Ersatzanschaffung einer Reanimationspuppe

Reanimationspuppe

Ersatzanschaffung einer Reanimationspuppe zu Ausbildungs- und Schulungszwecken von Ärzten und Krankenpflegepersonal.

Nachdem die bisher vorhandene Puppe durch den jahrelangen Gebrauch funktionsunfähig geworden ist, war eine Neuanschaffung erforderlich. An der Puppe kann nicht nur die Herzdruck-Massage geübt werden (wie bei den Rot-Kreuz Puppen), sondern auch der Einsatz von Atemwegshilfen oder die Behandlung von Herzrhythmusstörungen und die Verwendung eines Defibrillators.

Zur Übersicht aller Projekte
Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.